»Menschenrechte in Kuba« – Online-Veranstaltung

VIDEOAUFZEICHNUNG vom 4. Dezember 2021

Anlässlich des Tags der Menschenrechte am 10. Dezember beleuchten wir die Umsetzung der Menschenrechte in der sozialistischen Gesellschaft: Was wurde errungen und wie verletzt die US-Blockade die Menschenrechte der 11 Millionen Kubaner:innen?
  • Eberhard Schultz, Menschenrechtsanwalt, wird die Lage in Kuba unter dem Gesichtspunkt der Menschenrechte einordnen. Was wurde durch den kubanischen Sozialismus errungen? Und was verhindert die US-Blockade?
  • Volker Hermsdorf, Journalist & Schriftsteller, liefert eine Einschätzung und Hintergründe zu den aktuellen Provokationen (»15N«, sosCuba, US-Subversionen und Regimegegner-Gruppen) und die Rolle der EU bei der Subversion
  • Raven Jahns, Proyecto Tamara Bunke (SDAJ), gibt Eindrücke, O-Töne und Bespiele aus Kuba von Folgen der US-Blockade
  • Rückblick & Ausblick: Unblock Cuba-Aktion; ein Vertreter des Unblock Cuba-Bündnisses stellt anhand von Impressionen, Daten und Fakten den Protest im Laufe des letzten Jahres vor und Anregungen zur Aktivitäten für den Tag der Menschenrechte am 10. Dezember
  • Moderation durch Petra Wegener, Vorsitzende der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.