„Havanna Club“-Filmabend: „Salvador Allende“ (14.9.)

Anlässlich des 50. Jahrestages der Wahl Allendes im September 1970 zeigen wir am Montag, 14. September um 19 Uhr im Havanna Club (Seisgasse 1, 1040 Wien) die Dokumentation Salvador Allende von Patricio Guzman.

Salvador Allende (2004)

Regie: Patricio Guzman
100 Min

Der 11. September 1973 war einer der dunkelsten Tage in der chilenischen Geschichte: Mit Hilfe der USA setzte General Pinochet nach einem Putsch den demokratisch gewählten sozialistischen Präsidenten Salvador Allende ab und etablierte eine der grausamsten Militärdiktaturen des 20. Jahrhunderts. Salvador Allende wählte noch am Tag des Putsches den Freitod.

Nach mehreren Wahlniederlagen war der Arzt Dr. med. Salvador Allende 1970 von den Chilenen zum Präsidenten gewählt worden. Seine Vision: Freiheit, Gerechtigkeit und ein besseres Leben für alle Bürger. Dieses Ziel vor Augen, wagte Salvador Allende das Experiment, Sozialismus und Demokratie miteinander zu verbinden. Der charismatische Politiker, der stets ein offenes Ohr für die Anliegen auch der armen Bevölkerung Chiles hatte, führte eine Landreform durch und verstaatlichte viele Großbetriebe. Er war der Held vieler Chilenen, die mit großer Begeisterung seine Visionen, Träume und Utopien teilten. Die Nachricht von seinem plötzlichen Tod war ein Schock, den viele Chilenen und weltweite Freunde Allendes bis heute nicht überwunden haben.

Der chilenische Filmemacher Patricio Guzmán, der seit 1973 im Exil war, erlebte diese Zeit als junger Filmemacher. Mit viel Hingabe, und dennoch ohne Heldenverehrung, porträtiert er den sanften Kämpfer Salvador Allende. Eindrucksvolle Bilder aus der damaligen Zeit sowie Interviews mit Wegbegleitern Salvador Allendes und Zeitzeugen lassen die Stimmung und Begeisterung von damals wieder spürbar werden, die Träume und Hoffnungen wieder aufleben, aber auch die tiefe Erschütterung über den plötzlichen Tod des vom Volk geliebten Präsidenten erahnen. Dessen Visionen sind im kollektiven Gedächtnis der Chilenen tief verankert und beeinflussen deren Leben bis heute.

Titelbild: Allende und Fidel 1971 in Santiago de Chile

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.